Net News Feed

Subscribe to Net News Feed Feed
Up to Date - 24 / 7
Aktualisiert: vor 38 Minuten 2 Sekunden

Wolfgang Bittner und Willy Wimmer in Berlin

Mo, 18/09/2017 - 12:36
4. Okt. 2017, 19.00 Uhr, Babylon Berlin, Buchvorstellung und Diskussion. Die Eroberung Europas durch die USA. Die USA sind der bestimmende Faktor der politischen Entwicklung im Osten Europas. Seit langem bereiten sie mit geheimdienstlichen Mitteln Umstürze vor, beeinflussen die zentralen Medien und entkernen die Souveränität europäischer Staaten. Die verhängnisvolle Einflussnahme der US-amerikanischen Regierung auf die zentralen Medien und die Politik Europas schildern und analysieren Staatssekretär a.D. Willy Wimmer und der Schriftsteller und Jurist Dr. Wolfgang Bittner kenntnisreich in ihren Büchern „Die Akte Moskau“ und „Die Eroberung Europas durch die USA“.

Keine Transparenz bei ARD und ZDF

Mo, 18/09/2017 - 12:30
Recherche und Produktion ist die Hauptarbeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (kurz: ÖRR). Die allerdings wird längst zu großen Teilen von Freien geleistet. Und das zu deutlich schmaleren Löhnen, als sich die Auftraggeber selbst auszuzahlen bereit sind. Im Prinzip beschäftigt man lieber „Leiharbeiter“ für das Grobe.

„Denn wenn Ihr nicht NEIN sagt, wird das immerzu so weitergehen“

Mo, 18/09/2017 - 12:28
Ein klares Nein zur US-Base Ramstein und den von dort gesteuerten Drohnenmorden – begonnen unter George W. Bush, ausgeweitet unter Friedensnobelpreisträger Barack Obama – verkündete Prof. Dr. Drewermann, Theologe und Psychologe, nicht zum ersten Mal. In 34 Minuten zog er am 8. September in der Versöhnungskirche Kaiserslautern alle Trümpfe, die man als friedensbewegter Mensch ziehen kann.

Gary Numan: Glamour & Schlichtheit

Mo, 18/09/2017 - 12:26
Gary Numan ist einer der letzten Popstar-Titanen ganz alter Schule. Gleichzeitig ist er seit 40 Jahren musikalisch stets auf der Höhe der Zeit; mitunter sogar einen Schritt voraus. Nun bringt er sein neues Album „Savage – Songs From A Broken World“ heraus. Grund genug für Ulf Kubanke, in seiner Hörmal-Kolumne einen Blick auf Karriere und Mensch zu werfen.

Wahlkampf: Unter transatlantischem Einfluss

Mo, 18/09/2017 - 12:21
Am 20.September befasst sich das Parlament noch einmal mit den Eurofightern, um den Bericht vom Verfahrensanwalt des U-Ausschusses Ronald Rohrer zu diskutieren. Basierend auf einer APA-Meldung wird dies überall gleich angekündigt: „Hervorstechen wird wohl der Abschluss des Eurofighter-Ausschusses, der sowohl von der Vorgangsweise der Anbieter als auch von Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) bei den Vergleichsverhandlungen ein wenig schmeichelhaftes Bild gezeigt hat.“

Ein politisches Erdbeben?

Mo, 18/09/2017 - 12:21
Als die AfD vor einem Jahr einen spektakulären Wahlerfolg in MeckPom einfuhr, sahen darin viele den Anfang vom Ende der Kanzlerschaft Merkel. Nun setzt sich der Trend auf Bundesebene fort, doch Merkel scheint unerschütterlich. Oder?

DAX, Dow Jones und der Nasdaq: Das Ende der Rekordhausse kommt dichter

Mo, 18/09/2017 - 12:19
Vor einiger Zeit begab ich mich bereits auf den Pfad des Skeptikers in Bezug auf die aktuellen Aufwärtsbewegung der Aktienmärkte. Dabei ging es nicht um ein Urteil, ob die Märkte nun „billig“ sind oder die Gesellschaften in den Indizes ihre Gewinne ausweiten können oder nicht. Nein, es geht eher um eine der größten Verzerrungen der Märkte, die es je gab.

Wer Merkel wählt, wählt den NSU

Mo, 18/09/2017 - 10:41
Die Merkel ist rechts, konservativ und schwer erträglich, aber Unterstützerin einer Mörderbande? Das ist doch eine Verschwörungstheorie, oder? Der NSU-Prozess geht langsam seinem Ende zu. Wer ihn und seine Verarbeitung in den Medien beobachtet, der kann sein baldiges Ende absehen: Die Bundesanwaltschaft hat die Höchststrafe für Beate Zschäpe gefordert. Die wird sie auch wahrscheinlich kriegen und ein bisschen mehr oder weniger Sicherheitsverwahrung drauf.

"Ich habe noch nichts Vergleichbares erlebt"

Mo, 18/09/2017 - 10:37
Drei Menschen stehen am Montag in Essen vor Gericht, weil sie in einer Bankfiliale über einen Sterbenden hinwegstiegen. Ihre Tat wurde zum Symbol für eine gefühlskalte Gesellschaft. Arnulf Breiderhoff ist noch immer erschüttert. So als wäre das, was an diesem Ort passiert ist, nicht vor knapp einem Jahr geschehen. Sondern heute. "Hier ungefähr muss der alte Mann gelegen haben", sagt der 67-jährige Essener und zeigt auf die hellen Fliesen im Vorraum der Bankfiliale, wo die Deutsche Bank fünf Automaten aufgestellt hat.

Wikipedia-Artikel über Abgeordnete vom Bundestag aus geschönt

Mo, 18/09/2017 - 10:35
Die Wikipedia-Seiten von einem Drittel aller Abgeordneten wurden in dieser Legislaturperiode von Bundestags-PCs aus verändert. Das zeigt eine Analyse der Datenjournalisten des Bayerischen Rundfunks. Bei Lisa Paus von den Grünen etwa wurde der Bezug zu ihrem "Multimillionär"-Vater entfernt, bei Hartmut Koschyk (CSU) die Information, dass er ein "unter anderem mit Denkmalschutzmitteln in Höhe von 1,4 Millionen Euro" restauriertes Schloss bewohnt.

Wurden FDP-Inhalte wirklich vermisst?

Mo, 18/09/2017 - 10:32
Eine letzte Chance: Die FDP will nach vier Jahren unbedingt wieder in den Bundestag gewählt werden. Aber wofür eigentlich? An diesem Sonntag versammelten sich die Liberalen zu ihrem „a.o. Bundesparteitag“. A.o. steht für außerordentlich – und diesmal, vier Jahre nach dem Rauswurf der FDP aus dem Bundestag, dürfte es sich tatsächlich um einen Parteitag außerhalb der bisherigen Ordnung handeln. Das Ereignis, innerparteilich liebevoll „Feldgottesdienst“ genannt, soll jetzt noch mal viele gute Bilder produzieren – um die FDP am Wahlsonntag zurück an die Macht zu befördern.

Bei Anne Will: Die Sprachlosigkeit der Pseudoeliten

Mo, 18/09/2017 - 10:29
Zu Beginn wollen wir uns bei Anne Will mit einem gewissen Pörksen beschäftigen, der nach einem Volontariat bei einer evangelischen Zeitung über „die Sprache neonazistischer Gruppen“ promovierte, ein Medieninstitut an der Uni Tübingen gründete, und seither eigentlich zu allem etwas sagen kann, wenn man ihn nur fragt. „Zwischen Wohlfühlwahlkampf und Wutbürgern“ – da sieht er sich als „Vertreter der ratlosen Mitte“. Ob er wirklich „Mitte“ ist, wissen wir nicht, „ratlos“ ist er jedenfalls nicht.

Mit Kirche und Kapital

Mo, 18/09/2017 - 10:26
Vor hundert Jahren wurde Konrad Adenauer, der spätere erste Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, zum Kölner Oberbürgermeister gewählt. Am 18. September 1917 wählten die beiden bürgerlichen Parteien im Kölner Stadtrat, das katholische Zentrum und die Unternehmerpartei der Liberalen, Konrad Adenauer zum Oberbürgermeister. Aber erst nach der Ermächtigung durch Seine Majestät, Wilhelm II., durfte der Gewählte einen Monat später sein Amt antreten.

Der Optimismus der Fonds-Manager

Mo, 18/09/2017 - 10:23
Nach der neuesten Umfrage der Bank of America herrscht bei den Fondsmanagern zwar keine Euphorie, aber sie ziehen weiterhin Aktien anderen Anlageklassen vor. Dem entspricht, dass ein bedeutender Anteil dieser Profis damit rechnet, das Wirtschaftswachstum werde sich in den nächsten zwölf Monaten über, die Inflation jedoch unter dem Trend entwickeln. Der Anteil dieser „Optimisten“ ist seit der Wahl Trumps zum US-Präsidenten von gut 5% auf jetzt fast 45% angestiegen.

Worum geht es in der Wissenschaft?

Mo, 18/09/2017 - 10:21
Ein Plädoyer für eine solidarische Forschungswelt. Worum geht es eigentlich in der Wissenschaft? Und warum tun wir, was wir tun? In den Niederlanden, wo ich seit Ende 2009 hauptsächlich lebe und arbeite, fing gerade das neue akademische Jahr an. Wie jedes Jahr wurde auch dieses wieder mit feierlichen Zeremonien eröffnet, wurden Reden gehalten, Ehrengäste geladen und so weiter. Zwei Beobachtungen fand ich so wichtig, dass ich sie gerne mit einem deutschsprachigen Publikum teilen würde.

Die Emmys führen das traditionelle Fernsehen vor

Mo, 18/09/2017 - 10:19
In Los Angeles wurden vergangene Nacht zum 69. Mal die Emmy-Awards verliehen, die als weltweit wichigster Fernsehpreis gelten. Unter den Gewinner sind in diesem Jahr zahlreiche Produktionen von Internetstreaming-Diensten wie Netflix und Amazon Prime. Stephen Colbert kann auch singen und tanzen. "Das Fernsehen ist besser als je zuvor", sagte der Late-Night-Moderator, der dieses Jahr durch die Emmy-Verleihung führte. Und er sagte es nicht nur, er sang es: "Probleme sind nicht so problematisch, wenn man sie in HD ansieht.

Warum Köln kein neues Spiel bekommt

Mo, 18/09/2017 - 10:18
Was sich am Sonntagabend in der Nachspielzeit der ersten Hälfte des Spiels zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln (5:0) am vierten Spieltag der Fußball-Bundesliga zutrug, wird noch für hitzige Diskussionen sorgen und aller Voraussicht nach die Sportgerichtsbarkeit beschäftigen. Dabei schien der Fall zunächst klar: Nach einem Eckstoß für den BVB landete der Ball beim Stand von 1:0 über Umwege im Kölner Tor, doch Schiedsrichter Patrick Ittrich annullierte den Treffer von Sokratis, weil er der Ansicht war, dass der Grieche sich zuvor regelwidrig eingesetzt hatte.

Gold: „Swap Dealers“ bauen Short-Position weiter aus

Mo, 18/09/2017 - 10:16
Die Geschäfte im Handel mit Gold-Futures an der US-Terminbörse COMEX haben vergangene Woche ein neues 12-Monats-Hoch erreicht. Der Goldpreis kam dabei unter Druck.

Kontrollverlust sogenannter Demokraten

Mo, 18/09/2017 - 08:40
Bücherverbrennungen waren gestern. Das war noch Handarbeit, verrichtet durch Systemlinge. Am 10. Mai 1933 wurden vor der Berliner Universität und in 30 anderen Universitäten im Deutschen Reich mehr als 3000 Titel von jüdischen, linken und pazifistischen Schriftstellern verbrannt. Sie passten nicht in den völkischen Zeitgeist. Wenn heute etwas nicht in den Zeitgeist passt, dann wird nichts mehr verbrannt, sondern elegant, digital gelöst: Totschweigen und/oder die Werbung und Vermarktung einstellen oder behindern.

Wahlen. Von Versprechen und Versprechern

Mo, 18/09/2017 - 08:38
Im Wahlkampf ist alles anders. Auch das Wort Versprechen bedeutet nicht das, was man denkt. Vielmehr erfährt man nach der Wahl, dass nicht etwa etwas versprochen wurde, sondern dass sich offenbar alle nur versprochen haben.

Seiten