Net News Feed

Subscribe to Net News Feed Feed
Up to Date - 24 / 7
Aktualisiert: vor 10 Minuten 20 Sekunden

Der ISIS (Islamischer Staat in Irak und Syrien) bereitet Kirgisien für einen Krieg gegen Russland vor

Fr, 17/11/2017 - 13:35
Die Sonderkorrespondentin der "Komsomolskaja Prawda", Darja Aslamowa, wollte wissen, warum die Zugewanderter aus Kirgisien Anschläge in St. Petersburg begehen und nach Syrien und in den Irak gehen, dort ein Kalifat zu errichten

Goldpreis: Spannende Entscheidung

Fr, 17/11/2017 - 13:34
Investoren sind derzeit unsicher beim Goldpreis. Sie wissen nicht, ob sie dem gelben Edelmetall Potenzial zutrauen sollen oder nicht. Vor allem hat Gold in den letzten Jahren deutlich an Attraktivität verloren, weil andere Anlagen einfach mehr Profite abwarfen. Warum also sein Geld bei Gold binden, während man beim DAX oder beim Bitcoin mehr für sein Geld erhält, könnte ein Gedankengang vieler Investoren lauten. Doch nun könnte der Goldpreis zu einer Bewegung ansetzen.

Parlamentsarbeit auf Sparflamme

Fr, 17/11/2017 - 13:33
Acht Wochen nach der Wahl tritt der Bundestag nächste Woche wieder zusammen. Da es mit der Regierungsbildung absehbar noch dauert, sind sämtliche Fachausschüsse noch nicht besetzt. Übergangsweise soll daher ein vielköpfiger, so genannter ‚Hauptausschuss‘ eingesetzt werden. Ansonsten ist die Hälfte der Sitzungen verplant für die Verlängerung von Mandaten für Auslandseinsätze der Bundeswehr. Eine aktuelle Stunde beschäftigt sich mit den Paradise Papers. Und SPD, Linke und AfD üben d

Kanzlerin Merkel bucht Fortbildungskurs in Angola

Fr, 17/11/2017 - 12:48
Wer Öl hat, der ist gut und vertrauenswürdig! Sonst hätte er ja schließlich kein Öl. Das beweisen beispielsweise unsere besten Freunde, die Saudis. Denen kann man auch für "humanitäre Zwecke" mal ein paar Leos in die Hand drücken. Angola hat auch Öl und erweist sich von Tag zu Tag zivilisierter. Da gilt auch ein wenig mehr Vertrauen zu haben. Umso wichtiger ist es nun, zu ergründen, warum Angola den Islam im Land verboten hat. Eine spannende Frage, der Merkel jetzt nachspüren will.

Toleranz als eine Voraussetzung für Zivilisation - eine Analyse

Fr, 17/11/2017 - 12:47
Es kamen jene, welche Vorurteile, rastlose anachronistische Traditionen und die Angst vor dem Verlust von Privilegien in einer immer vielfältigeren Gesellschaft in sich trugen, fast augenblicklich zusammen, um Donald Trump zu unterstützen, als er auf der politischen Bühne auftrat. Und der Rest von uns wurde unvorbereitet erwischt.

Hochkonjunktur für Bedenkenträger

Fr, 17/11/2017 - 12:46
Ausstieg aus der Kohle? Dann werde Deutschland de-industrialisiert. Richtig ist natürlich das Gegenteil: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Der Kohleausstieg wird Deutschland re-industrialisieren. Wer sich nicht rechtzeitig auf die Zukunft einstellt, wird von der Konkurrenz im Ausland abgehängt. 20 Länder haben auf der Klimakonferenz in Bonn soeben beschlossen, spätestens bis 2030 aus der Kohle auszusteigen.

NATO fürchtet russische Militärpräsenz in der Arktis

Fr, 17/11/2017 - 12:45
Russland, welches sich einer militärischen Einkreisungsstrategie durch die USA und deren Vasallen gegenüber sieht, versucht seit einiger Zeit die Nordflanke in der Arktis abzusichern, zumal dort unter anderem auch die NATO-Länder USA, Kanada, Norwegen und Dänemark Gebietsansprüche haben. Bei den Transatlantikern stößt dies auf wenig Gegenliebe, obwohl gerade das westliche Militärbündnis die Militärpräsenz in Osteuropa massiv aufstockt.

Weltrettung in nur 30 Jahren

Fr, 17/11/2017 - 12:43
Vor einigen Tagen entschied sich Deutschland, eine Frist verstreichen zu lassen. Eigentlich wollte die Bundesregierung gegen die neuen Schadstoffgrenzwerte der Europäischen Union klagen, überlegte es sich dann aber anders. An sich ist das gut – immerhin sinkt die Belastung mit Stickoxiden, Schwefeldioxid, Feinstaub und Quecksilber und deutsche Kohlekraftwerke müssen bis 2021 entsprechend nachgerüstet werden. Doch es hat auch einen Nachteil.

Der Anti-Mutti-Trade: Vor dem Wochenende Dax und Euro shorten?

Fr, 17/11/2017 - 12:42
Wir nennen es einen möglichen „Anti-Mutti-Trade“. Eigentlich sollte vergangene Nacht die große Grundsatzeinigung in den Sondierungsgesprächen hergestellt werden zwischen der Union, der FDP und den Grünen. Aber es geschah nichts bis heute früh um 5 Uhr. Man vertagte sich auf heute Mittag. Daraus kann man nur schlussfolgern, dass es keine Einigung in den Kernthemen wie der Flüchtlingspolitik gab.

Erdogan will gegen „Zinslobby“ vorgehen

Fr, 17/11/2017 - 12:40
Der türkische Präsident hinterfragt zunehmend die Unabhängigkeit der türkischen Notenbank. Er hält den Leitzins für viel zu hoch und ist der Ansicht, dass hohe Zinsen die Inflation anheizen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan schießt sich immer stärker auf die Notenbank ein und hinterfragt deren Unabhängigkeit. Die Zeitung „Habertürk“ zitierte den Staatschef am Freitag mit den Worten: „Wir sind entschlossen, uns die Zinslobby und die Zinsen vorzunehmen.“

Neue Mietenproteste

Fr, 17/11/2017 - 12:38
Gegen Mieterhöhungen und die Verdrängung von zwei Jugendzentren. Am kommenden Samstag gibt es in Berlin gleich mehrere Proteste gegen Verdrängung. Unter dem Motto „Mietobergrenze ausgetrickst?! – Neue Sozialmietenbombe tickt“ laden MieterInnen vom Maybachufer 40– 42 und der Manitiusstraße 17– 19 in Neukölln zu einem Umzug der Verdrängten ein. Er beginnt vor den betroffenen Häusern am Maybachufer.

Das sechste Massensterben – Die Erde steht vor dem Kollaps der Tierwelt

Fr, 17/11/2017 - 12:37
Nein, nicht die Dritte Welt, denn die verbraucht nur ein geringfügigen Teil der Ressourcen, da sie bettelarm sind, hungern und auf dem nackten Lehmboden ihrer Hüten schlafen, die entweder aus Abfällen, Wellblech, Lehm, oder Dung und dergleichen bestehen. Kein fließendes Wasser, kein Strom usw. essen was man findet, auch auf Müllhalden, sofern welche zur Verfügung stehen.

Finanzsystem: Saudi-Arabien, seine Bedeutung für den Petrodollar und der "globale ökonomische Neuanfang"

Fr, 17/11/2017 - 11:10
Die Beziehung zwischen Saudi-Arabien und den USA ist nicht erst seit den 1970ern eine ganz besondere. Auch die Interdependenzen zwischen Riad und Washington sind dies und manifestieren sich im sogennnten Petrodollar. Ein Ende dieser Beziehung würde auch ein Ende dieser Inderdependenzen bedeuten und damit das Ende des Petrodollars und in dessen Folge das Ende des US-Dollars als Weltleit- und Weltreservewährung.

Maybrit illner: Ahnungslosigkeit und faule Kompromisse

Fr, 17/11/2017 - 11:09
Nun sei die Festlegung auf diese Nacht als Nacht der Entscheidung nichts weiter als ein üblicher Merkel’scher Taschenspielertrick, erklärte der Journalist Robin Alexander, den wir übrigens aus der Schar der folgsamen Merkel-Truppe herausnehmen müssen. Der Welt-Redakteur ist eine der rühmlichen Ausnahmen, dessen Freude an Fakten einer blinden Gefolgschaft im Wege steht.

Nordkorea baut Raketen-U-Boot – Alaska in Kriegsvorbereitungen

Fr, 17/11/2017 - 11:08
Satellitenbilder zeigen, dass Nordkorea offensichtlich ein U-Boot baut, welches ballistische Raketen abschießen kann. In Alaska hingegen bereitet man sich auf einen Krieg vor. Die Panikmache um einen möglichen Angriff Nordkoreas mit Nuklearwaffen auf die USA geht in die nächste Runde. Und das, obwohl Staatschef Kim Jong-un mehrfach klarmachte, dass er das nukleare Waffenarsenal lediglich als Verteidigungswaffen ansehe, die er dann benutzen wolle, wenn die USA sein Land attackierten.

Manaf Halbouni: „Wir können es uns leisten, Busse als Kunst auszustellen“

Fr, 17/11/2017 - 11:06
Mit seiner Anti-Kriegs-Skulptur „Monument“ hat der deutsch-syrische Künstler Manaf Halbouni international Schlagzeilen gemacht. Im Februar stieß die Installation, die an Bus-Barrikaden im bürgerkriegszerstörten Aleppo erinnern soll, auf massiven Protest in Dresden – unter anderem bei „Pegida“-Anhängern. Nun wird „Monument“ in Berlin gezeigt. Christine Xuân Müller spracht mit dem 33-Jährigen über die Wirkung seiner Kunst:

Kennedy-Akten legen Aktivitäten der CIA in Chile offen

Fr, 17/11/2017 - 11:05
Aus den jüngst freigegebenen Geheimdienstakten über die Ermordung des US-Präsidenten John F. Kennedy in den USA im Jahr 1962 geht – von der Presse weitgehend unbeachtet – auch das Ausmaß der damaligen Aktivitäten des US-Auslandsgeheimdienstes CIA in Chile hervor.

Vertagt ist das neue Gescheitert

Fr, 17/11/2017 - 11:04
Aus Merkels langer Nacht der Entscheidung ist am Ende nichts geworden. Es kam, wie es kommen musste, die Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen wurden ergebnislos vertagt. Wobei ergebnislos das falsche Wort ist. An den wirklich entscheidenden Stellen herrscht ja im Prinzip Einigkeit. Darüber wird nur nicht sonderlich groß berichtet. Doch das eigentliche Problem ist die Führungsschwäche der Parteivorsitzenden, die aus schlechten Wahlergebnissen keine personellen Konsequenzen

Der Sexodus Teil 1: Von Feminismus bis Gender

Fr, 17/11/2017 - 11:03
Wir sind in einer Zeit angekommen, in der der Mann nicht mehr Mann sein darf und die Frau nicht mehr Frau sein will. Während die Männer also heute die Kinder wickeln, geht die Frau in den Baumarkt einkaufen. Das alles ist natürlich nicht nur willkommen, sondern auch das Ideal, was angestrebt werden sollte – meint man zumindest, wenn man die Nachrichten verfolgt. Lest hier, was das mit dem sogenannten „Sexodus“ zu tun hat und wie weitreichend die Folgen in unserer Gesellschaft sind. Ein K

Rassismus an der Uni Leipzig ohne ernsthafte Folgen

Fr, 17/11/2017 - 11:03
Thomas Rauscher: „Ein weißes Europa ist ein wunderbares Ziel“. Der Vorwurf gegen ihn, rassistisch zu sein, nannte er „absolut lächerlich“. Dabei twitterte er weiterhin fleißig weiter, Parallelen zu diesem Herrn Trump in den USA dürfen durchaus als nicht zufällig gewertet werden, Rechtsradikale scheinen eine besondere Freude zu empfinden, ihre Ansichten im Internet zum Besten zu geben, wer dabei viel streut, verspricht sich, genügend Anhänger und Unsichere zu erreichen, die ihren Pa

Seiten